Der Sternenhimmel im September 2017 in Frauenau

Sternenhimmel und seine Planeten im September

 
Bild 1 
Sternenhimmel in Südrichtung, 23.00 MESZ, 15-Sept.- 2017,

 

Das Sommerdreieck neigt sich zunehmend dem Westhorizont zu. Der Sommer geht zu Ende.

 

Im September sind um Mitternacht die großen Planeten Jupiter und Saturn bereits im Westen untergegangen.
In den verbleibenden Stunden vor Mitternacht verhindern in Frauenau die Bergzüge von Oberlüftenegg eine
ausreichende Beobachtung. In den Morgenstunden kann dagegen die Venus – trotz Rachelgebirge – gut
gesehen werden. Schwieriger ist die Beobachtung von Merkur und Mars. Sie stehen z. B. am 18. Sept morgens
um 6 Uhr MESZ sehr tief im Osten – nur ca. 5° über dem Horizont! Da stört dann schon das Rachelgebirge erheblich.

 

 

 

Bild 2  Planeten-Happening um 6 Uhr MESZ am 18. September: Merkur, Mars, Venus und abnehmender Mond

 

Venus und abnehmender Mond sind 12° über dem Horizont zu sehen. Interessant ist dabei, dass der Mond den
Hauptstern „Regulus“ im Sternbild Löwe voll bedeckt.

 

 

 

 


Bild 3 
Fortsetzung des Planetenreigens am 19. Sept um 6 Uhr MESZ. Der Mond ist jetzt fast in Horizontnähe

 

Einen Tag später ist der Planetenreigen schon mehr auseinander gezogen. Der Mond steht kurz vor der Neumondphase.
Venus und Regulus sind nur wenige Bogenminuten auseinander.

 

Am 22.September ist Tag- und Nachtgleiche = Herbstbeginn.

 


Periodische Sternschnuppen:

 

Die Alpha Aurigiden (Sternbild Fuhrmann Bild 1 oben links „Nordosten“) sind zwar sehr schnelle Objekte
aber z. Zt. nicht so häufig. Die Perseiden (s. Sternbild Perseus Bild 1) haben bis 2013 ein Maximum von
30 Objekten/ Stunde ergeben. Ob sich 2017 wieder mal ein Maximum zeigt ist aber ungewiss.

 

 

 Sonne

 

 

Bilder 4-7;  Sonnenfleckentätigkeit am 26.08.2017  (NASA-SOHO-Sonden-Ergebnisse  6.18 Uhr)

 

Die Sonne hatte zur Totalen Sonnenfinsternis am 21 August eine Kette große Fleckengruppen gebildet,
die inzwischen wieder abgeklungen ist. Das Magnetfeld weist stärkere Fleckenaktivität auf.
Die Korona-Aufnahmen von C2 und C3 sind relativ schwach.

 

 

 

 

 

 

 


Literaturangaben:
Bild 1 - Bild 3: Kosmos Himmelsjahr 2017, S.190
Bilder 4 – 7 : NASA –Daten vom 26. 8. 2017 : Solar and Heliospheric Observatory Homepage

 

Frauenau, 30. 08. 2017 / Jc

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Suchen und Buchen
Anreise
Abreise
Typ
Pers.
Klass.

Freibad aktuell

01.09.2017

Geöffnet:

 

09-19Uhr

 

 Wasser:

24,4°C

Heute letzter Badetag!!!

E-WALD Elektromobilität Bayerischer Wald

GUTI

Webcam Frauenau

WetterOnline
Das Wetter für
Frauenau
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
09926-941011
09926-941028

Kontakt